Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

Rüdiger Kauroff, Niedersächsischer Landtag, Wirtschaftsausschuss.
Rüdiger Kauroff, Niedersächsischer Landtag, Wirtschaftsausschuss.

 

Als ordentliches Mitglied nehme ich an den Sitzungen des Ausschusses und des Arbeitskreises für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung teil. Im Folgenden habe ich einmal einige Eckpfeiler unserer wirtschaftspolitischen Agenda festgehalten, welche ebenfalls unserem Koalitionsvertrag zu entnehmen sind:

Eine gute wirtschaftliche Entwicklung ist Grundlage für Wohlstand und Arbeitsplätze Niedersachsens Wirtschaft ist in den Zukunftsmärkten Mobilität, Energie und Logistik bereits heute gut aufgestellt. Mit der Volkswagen AG und der Salzgitter AG verfügt das Industrieland Niedersachsen über maßgebliche Akteure ihrer Branchen. Handwerk, Mittelstand, Handel und die freien Berufe tragen wesentlich zu unserer Wirtschaftskraft und damit dazu bei, dass immer mehr Menschen Chancen auf dem  Arbeitsmarkt ergreifen können. Im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft wollen SPD und CDU der Eigeninitiative und der Sozialpartnerschaft Raum geben.

Wir wollen die digitale Transformation, die Fortführung der Energiewende und die weitere Vertiefung der internationalen Handelsbeziehungen dazu nutzen, Niedersachsen im Wettbewerb insbesondere in der Europäischen Union zu stärken und neue Wachstumschancen zu generieren. SPD und CDU stimmen überein, dass hierfür besondere Kraftanstrengungen beim Ausbau der Verkehrs- und Breitbandinfrastruktur notwendig sind. Mittelstand und Handwerk erwarten zurecht weitere Impulse, um Arbeits- und Ausbildungsplätze zu schaffen und Wohlstand in Niedersachsen zu sichern. Hierzu wollen SPD und CDU Bürokratie reduzieren.